Covid-Spezial

Ohr-Häppchen

Wir offerieren Ihnen in diesen verrückten Zeiten ein paar kulturelle Häppchen – und freuen uns auf die Zeit, wenn Theateraufführungen und Lesungen wieder zum Alltag gehören dürfen.

«Gülilah, die Rosengleiche»
Ein Märchen für Erwachsene

(Eine Lesung inspiriert von der Märchensammlerin Elsa Sophia von Kamphoevener, 1878-1963)
In gekürzter Fassung gelesen von Agnes Caduff.

Warum sich nicht in Zeiten, in denen wir viel zu Hause sind, entführen lassen mit einem Märchen in eine andere Zeit, in eine ferne Kultur!
In die weiten Rosenfelder von Kleinasien, wo die Frauen sich meist verschleiert zeigen, aber es sehr wohl verstehen, geschickt die Fäden in die Hand zu nehmen oder dem Schicksal gar ein Schnippchen zu schlagen.

Gülilah 1.Teil

Gülilah 2.Teil

Gülilah 3.Teil

Texte von Kurt Tucholsky aus der Lesung «Jedes Glück hat einen kleinen Stich…»

In gekürzter Fassung gelesen von: Agnes Caduff

Kurt-Tucholsky2

Kurt Tucholsky (1890-1935), der auch unter den Pseudonymen Kaspar Hauser, Peter Panter, Theobald Tiger oder Ignaz Wrobel  geschrieben hat, polarisierte zu Lebzeiten gerne, seine unsterblichen Texte tun das noch heute.

Der Mensch (1931)

Der fromme Angler (1930)

Kreuzworträtsel (1930)

Ohr-Häppchen für Kinder

Beim «Geschichten-Herbst» verzaubern wir Kinder und Eltern mit schönen Erzählungen. Nun wollen wir etwas vom Geschichten-Zauber zu euch nach Hause bringen:

«Prinzessin Isabella!»

Die Geschichten von einer Prinzessin, die genug hat vom ‚Prinzessinnen-Dasein‘ erzählt von Agnes Caduff
(frei nach Cornelia Funke)

«Für mich bisch du de Bescht!»

Die Geschichte der Hexe Pollonia und dem Kater Camillo erzählt von Agnes Caduff
(frei nach «Für mich bist du der Beste!» von Angelika Diem).

Einblicke in den Bilitz-Alltag

Interview mit Roland Lötscher

Roland Lötscher (Leiter Theater Bilitz) und Michael Lünstroth (Redaktionsleiter bei thurgaukultur.ch) im Gespräch über das Theater in Zeiten der Corona-Krise. – Interview vom Mittwoch, 15. April 2020.

Proben «Das Herz eines Boxers»

Für den 19. März war die „Premiere“ von „Das Herz eines Boxers“ mit der fünften Besetzung des Jojos geplant. Diese, wie die weitern Vorstellungen, wurde wegen Covid-19 abgesagt.
Hier aber kleine Einblicke in die ersten Proben mit der Technik.

    Professionelles Theater mit Sitz im Theaterhaus Thurgau, Weinfelden.

    Postadresse

    Theaterhaus Thurgau
    Postfach 385
    8570 Weinfelden

    Kontakt

    Sekretariat
    071 622 88 80
    theter@bilitz.ch

    Theaterpädagogik
    schuletheater@bilitz.ch