titel

zurück • downloads • spieldaten

oder Der Himmel kann warten

Eine tragischkomische Rattenallegorie von Agnes Caduff und Stefan Bütschi

Uraufführung

Es spielt: Agnes Caduff,
Technik: Alexander Stoer/ Stefan Bütschi
Regie: Stefan Bütschi
Regieassistenz: Verena Bosshard
Musik: Daniel R.Schneider
Dramaturgie: Myriam Zdini
Ausstattung: Agnes Caduff,  Gabor Nemeth 
Kostümassistenz: Ingrid Kronenberg
Licht: Alexander Stoer
Produktionsleitung: Myriam  Zdini, Roland Lötscher
Administration: Sonja Steiger

Premiere: 23. Oktober 2010
Sprache: Schweizerdeutsch

Eine Gemeinschaftsproduktion von THEATER BILITZ und Agnes Caduff

Danse, Céline – danse! ist die  Geschichte einer schrulligen Figur,  die das Herz auf der Zunge trägt.  Eine Art Reisebericht für die Bühne zubereitet von der tragischen Heldin höchstpersönlich – mal beschönigt, mal geschummelt, aber  möglichst massstabgerecht nachempfunden. 

Céline schlägt die Augen auf, doch alles um sie herum bleibt dunkel. Da sind keine Harfenklänge, keine weissen Heerscharen von Engeln, die sie willkommen heissen. Stattdessen muss sie feststellen, dass sie sich im Frachtraum eines Schiffs auf hoher See befindet, unterwegs zu einer unbekannten Destination. Was nun? Was hat man mit ihr vor? Céline richtet sich ihre eigene kleine Welt ein und widmet ihr Leben stoischer Einkehr. Doch die Einsamkeit nagt zusehends an ihr. Vom Oberdeck her hört sie Musik. Sie beginnt zu träumen von den Freuden und Genüssen des Lebens… 

Danse, Céline – danse! ist eine zarte und amüsante Geschichte über die inneren und äusseren Hürden, die wir auf dem Weg zu uns selbst und zu anderen überwinden müssen.

Aufführungsbedingungen
Spielfläche: 8 m Breite / 5 m Tiefe
Elektr. Anschlüsse: 1 x 220V / 1 x 380V (16 Ampere)
Kleintheater: 1'700 Fr. + Spesen