So nah und doch

Ein szenisch gelesener Streifzug durchs Land

Ein szenisch gelesener Streifzug durchs Land

Dauer: ca. 60 Minuten

Premiere: 2. März 2024

Inhalt

Im Gepäck Geschichten, Gedichte und Bonmots von Einheimischen, Eingewanderten und Durchreisenden.

Der Weg führt durch Wohn-Quartiere, vorbei an Fabriken, Bahnhöfen und Rapsfeldern.  Am Waldrand ein Paar auf einer Bank, dann Stimmen aus einer Beiz, ein Lachen aus der Badi. Überall findet man sie – die Geschichten der Menschen: «Äne am Bach hät’s au Lüt».

Ein «Biotop» kleiner Lebensmomente. Mal satirisch, mal nachdenklich, mal zum Schmunzeln mit Texten von Samira el-Maawi, Hans Gysi, Franz Hohler, Max Huwyler, Charles Lewinski, Hugo Lötscher, Esther Uebelhart, Aglaja Veteranyi.

 

Team

Mit: Agnes Caduff und Sonia Diaz
Oeil extérieur: Eveline Ratering
Illustrationen: Christina Benz

Aufführungsbedingungen

Ort: Kleinsttheater, Bibliothek, Gaststube, Estrich oder anderer kleiner Raum.
Elektrische Anschlüsse: 1 x 220V

Spielplan mit aktuellen Spieldaten

    Professionelles Theater mit Sitz im Theaterhaus Thurgau, Weinfelden.

    Postadresse

    Theaterhaus Thurgau
    Postfach 385
    8570 Weinfelden

    Kontakt

    Sekretariat
    071 622 88 80
    theter@bilitz.ch

    Theaterpädagogik
    schuletheater@bilitz.ch