Das Herz eines Boxers

Das Stück

Ein Stück übers KO-Gehen und Wieder-Aufstehen von Lutz Hübner

NEU-BESETZUNG IM MÄRZ 2020

Ab 13 Jahren
Sprache: Hochdeutsch, Dauer: ca. 75 Minuten

Inhalt

Jojo ist ein echt cooler Typ: keine Lehrstelle, keine Freundin, keine Hoffnung. Und jetzt hat er noch für den Boss seiner Clique eine Strafe wegen Diebstahls übernommen. Er wird in ein Heim abkommandiert und muss Wände anstreichen.
Dort trifft Jojo auf Leo, der stumpfsinnig herum sitzt und “die Zähne nicht auseinanderkriegt”.

Nach einer Weile beginnt Leo doch zu reden und Jojo kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Denn Leo ist ein ehemaliger Boxer mit einer überraschenden Vergangenheit. Eine verrückte Freundschaft beginnt, die das Leben der beiden völlig verändert. Jojo, der Junge, und Leo, der Alte, geraten in ein Spiel um Furcht, Resignation und sich Mut machen, aus dem ungewöhnliche Perspektiven erwachsen…

Ein Stück übers KO-Gehen und Wieder-Aufstehen, über die Freundschaft zweier Menschen, die sich gegenseitig aus der Resignation herauskatapultieren.
“Wer nicht kämpft, hat schon verloren.”

Team
  • Es spielen: Roland Lötscher, Gabor Nemeth (bis 2019) / Michael Fuchs (ab März 2020)
  • Technik: Alexander Stoer
  • Regie: Jordi Vilardaga
  • Bühne: Michael Oggenfuss
  • Kostüme: Magi Eigensatz
  • Musik: Willi Häne
  • Produktionsleitung: Priska Kistler
Video-Trailer
Pressestimmen
Theaterpädagogisches Begleitmaterial
Aufführungsbedingungen

Spielfläche: 8 m Breite / 6.5 m Tiefe/ 4 m Höhe
Der Raum muss vollständig verdunkelt sein.
Elektr. Anschlüsse: 1 x 220V / 1 x 380V (16 Ampere)
Zuschauerzahl: je nach Raumgrösse, max. 150
Gagen: Schulen: 12 Fr. pro ZuschauerIn + 600 Fr. Tantiemen / Spesen pro Vorstellung (300 Fr. ab 2. Vorstellung)
Kleintheater: 1’900 Fr. + 10% Tantiemen + Spesen

Bilder

    Professionelles Theater mit Sitz im Theaterhaus Thurgau, Weinfelden.

    Postadresse

    Theaterhaus Thurgau
    Postfach 385
    8570 Weinfelden

    Kontakt

    Sekretariat
    071 622 88 80
    theter@bilitz.ch

    Theaterpädagogik
    schuletheater@bilitz.ch